Hauptmenü

Dafür setzen wir uns in der Entwicklungszusammenarbeit ein:

Entwicklungsprojekte in Ländern der Dritten Welt, beispielsweise Kleinbewässerungsanlagen in Dörfern, medizinische Versorgung auf dem Land, Aufforstung, Bau von Schulen und Kindergärten.

Das unterstützen wir bereits:

APERSEC – Brunnenbau in Burkina Faso

Viele gesundheitliche Probleme der Dorfbevölkerung in Burkina Faso entstehen, weil selbst einfachste Hygieneregeln nicht bekannt sind. Das will APERSEC ändern und sorgt für die dringend notwendige Aufklärung auf diesem Gebiet – und leistet praktische Hilfe, etwa durch die Aktion "Sauberes Dorf". Das fördern wir. So konnte mit unserer Hilfe bereits ein Brunnen in einem von APERSEC betreuten Dorf gebaut werden. Weitere Infos: http://www.hilfe-zur-selbsthilfe-walldorf.de/projekte/burkina_faso/burkina_faso_apersec_ext.htm

TOCACHI – Hilfe zur Selbsthilfe

Tocachi ist eine Gemeinde mit 1.587 Einwohnern. Sie liegt auf ungefähr 2.900 Meter Höhe in einer Region, die zu den ärmsten in Ecuador zählt. Wir unterstützen unter anderem die Essensversorgung der älteren Bewohner in Tocachi und Kitas vor Ort. Weitere Infos: http://www.esperanza-tours.de/sozialprojekte/tocachi.htm